Veranstaltungen

16.11.2018 - „Die Grönholm-Methode“

Sonderveranstaltung wegen grosser Nachfrage

Im August 2018 fand der 9. Idsteiner Frauentag zum Thema „Zwischen Haben und Sein“ statt. Das Programm fand großen Anklang und die Veranstalterinnen freuen sich, dass Sie die Theatergruppe für einen weiteren Termin gewinnen konnten.

Am 16. November 2018 – um 19.30 Uhr gibt es eine weitere Vorstellung des Theaterstückes von Jordi Galceran „Die Grönholm-Methode“ im Gerberhaus Idstein. Eintritt 5 Euro. Was ist moralisch vertretbar und wieviel Selbstachtung bleibt am Ende, wenn Geld und Macht locken“ so schrieb das Fritz Remond Theater (Frankfurt am Main, 2007). Und genau diese Frage stellten sich auch die Besucher/-innen des Idsteiner Frauentages, denn bei dem Theaterstück welches im Rahmen des 9. Idsteiner Frauentages „Zwischen Haben und Sein“ in dem ausverkauften Gerberhaus geboten wurde.

Das Stück – uraufgeführt 2003 - wurde zum Erfolgsstück auf spanischen und deutschen Bühnen. Vier Bewerber (darunter eine Frau) für einen hochdotierten Managerposten bei einem internationalen Großkonzern warten im Besprechungsraum auf das entscheidende Abschlussgespräch. Das darin bereit die erste Prüfungsaufgabe besteht, ahnen sie noch nicht. Aus einer zunächst gefühlten Standardsituation entsteht eine Ausnahmesituation. Einer der Bewerber soll ein eingeschleuster Mitarbeiter der Personalabteilung sein und die erste Aufgabe besteht darin, herauszufinden, wer der „unechte Bewerber“ ist. Es entsteht eine Situation der Unruhe, des Misstrauens und der Konkurrenz, die auf Kosten der Rücksichtnahme, Würde und des gegenseitigen Respekts geht. Waren doch eben noch emotionale Belastbarkeit, soziale Kompetenz, Führungsqualität und Disziplin gefragt, eskaliert plötzlich die Stimmung und wird zum knallharten Konkurrenzkampf voller Zynismus, Raffinesse und bitterem Witz.

  • Datum: 16.11.2018
  • Uhrzeit Beginn: 19:30 Uhr
  • Uhrzeit Ende: 00:00 Uhr
  • Ort: Idstein
  • Gerberhaus
  • Veranstalter: Idsteiner Frauentag